Susanne Högner

* 1962

Ausbildung

1982 - 1985 Berufsfachschule für Glas und Schmuck in Kaufbeuren-Neugablonz – Gesellenabschluß als Silberschmiedin im Juli 1985

1986 - 1989 Fachhochschule Hildesheim/Holzminden – Fachbereich Produktgestaltung, Fachrichtung Metallgestaltung
Abschluß als Diplom-Designerin im Juni 1989

Lebt und arbeitet seit 1999 in Karlsruhe / Baden

 

Mitgliedschaften

Mitglied im Bund der Kunsthandwerker Baden-Württemberg
Mitglied der GEDOK Karlsruhe
Mitglied der Schmuckgruppe "Goldrand", Karlsruhe

 

 

"Ich mache Schmuck für Menschen, die die kleinen Dinge lieben, sie gerne betrachten, bei sich tragen, berühren, bewegen, bewundern. Schmuck, der durch Material, Farbe, Struktur und Form die Sinne anregt und Freude bereitet."

In ihrem Werkstatt-Atelier entwirft und fertigt die Designerin Susanne Högner seit 1990 Unikate und Kleinserien aus Edelmetall, Perlen, Edelsteinen und anderen Materialien. Kennzeichnend ist der dreidimensionale skulpturale Charakter und die Leichtigkeit der durch natürliche Vorbilder inspirierten Kollektion.

Schmuck von Susanne Högner finden Sie in namhaften nationalen und internationalen Schmuckgalerien. Außerdem präsentiert sie ihre Kollektion auf Messen, Designer- und Kunsthandwerkermärkten oder im Rahmen selbst organisierter Ausstellungen.

 

Ausstellungen und Veranstaltungen - Auswahl

2017 l FormART. Elke und Klaus Oschmann Preis 2017. Regierungspräsidium Karlsruhe KATALOG download  l 2016 l "11" handgewandt Heilbronn I "EIGENart" GEDOK Karlsruhe I 2015 l "Bitte wenden" GEDOK Karlsruhe I 2014 l „Freiräume“ GEDOK Karlsruhe l „Creative Twinning“ – Nottingham, GB I 2013 l „Étincelle(s)“ – Nancy l „Alles fließt“ Regierungspräsidium Karlsruhe. KATALOG download I 2011 l „Kézfogás - Händedruck“ – Galeria Budapest, Ungarn l „Spule“ – GEDOK Karlsruhe I 2010 l „Über Brücken“ – Europäische Kulturtage. Angewandte Kunst Budapest/Pecs, Regierungspräsidium Karlsruhe l “Die Blumen des Frühlings sind die Träume des Winters“ GEDOK Karlsruhe I 2009 l „Die Mischung macht’s“ GEDOK Kalrsruhe l Künstlerinnenmesse im Regierungs-präsidium Karlsruhe I 2008 l „Roter Faden“ GEDOK Köln l „R(h)ein – Kostbares im Wasserwerk“, Wasser- und Brunnenmuseum Durlacher Wald, Karlsruhe l „Via Roma“, Regierungspräsidium Karlsruhe l Kunstwerk Ladengalerie, Neustadt an der Weinstraße I 2007 „Kontraste“ GEDOK Karlsruhe l „Bühne frei“ GEDOK Heidelberg l „60 Jahre Bund der Kunsthand-werker Baden-Württemberg“ Regierungspräsidium Karlsruhe I 2006 l „Acht zusammen“ GEDOK Karlsruhe l „Gestaltung Kunst Handwerk“ Landesausstellung Baden-Württemberg im Regierungspräsidium Karlsruhe - Katalog l „Chemin de papier – Papierwerke“ Deutsch-Französische Ausstellung im Regierungspräsidium Karlsruhe I 2005 l „Vom Innen und vom Außen“ GEDOK Karlsruhe l „De Nancy à Lublin via Karlsruhe“ Trinationale Wanderausstellung mit Bildern, Fotos, Skulpturen, Schmuck. Goetheinstitut Nancy, Frankreich, Centre Culturel Franco-Allemand Karlsruhe, Warschau, Polen I 2004 l Galerie arauco, Nürnberg - Einzelausstellung l „Konstellationen“ Galerie Feinform, Frankfurt I 2003 l „Verborgen“, Galerie Cebra, Düsseldorf l „Nachtstücke“ Galerie Friends of Carlotta, Zürich I 2002 l „Form 2002“ Ausstellung des Bundesverband Kunsthandwerk auf der Tendence Frankfurt I 2001 l „Im Namen der Ehre“ Wander-Ausstellung des Forum für Schmuck und Design e.V., Köln. Katalog-CD I 2000 l „FORM 2000“ Ausstellung des Bundesverband Kunsthandwerk auf der Tendence Frankfurt l „Landesausstellung Baden-Württemberg" Schwäbisch Hall - Katalog l „Kettenreaktion“ Schmuckwerkstatt Aarau, Schweiz I 1999 l „Medialer Schmuck“ Galerie Gottorf, Biberach l „Wege am Strand“ Einzelausstellung, Galerie Gottorf, Biberach I 1998 l „Faltungen“ Ausstellung des Bund der Kunsthandwerker Baden-Württemberg im Haus der Wirtschaft, Stuttgart l „Memento mori“ Internationale Wanderausstellung des Forum für Schmuck und Design e.V. Katalog I 1997 l „Die neue Niedlichkeit“, Schmuckgalerie Rudi Ritter, St. Gallen, Schweiz l „Variationen in der Form“ GEDOK Köln, Handwerkskammer Köln I 1996 l „Johann Michael Maucher Wettbewerb“ Schwäbisch Gmünd l „Die Entführung der Europa“ Internationale Wanderausstellung des Forum für Schmuck und Design e.V. - Katalog I 1995 l „Schmuckpaket“ Wanderausstellung des Forum für Schmuck und Design e.V. - Katalog I 1994 l „Stroh zu Gold“ Mitgliederausstellung des Forum für Schmuck und Design e.V. - Dokumentation. Köln und Schloß Rheydt, Mönchengladbach l .„Rotunde ‘94“ Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund I 1989 l „9. Silbertriennale“ Deutsches Goldschmiedehaus, Hanau l „Die Spirale“ anlässlich der Ornamenta im Schmuckmuseum Pforzheim